Shin Japan Heroes Universe

Auch Japan bekommt nun ein Heroes-CrossOver – das Shin Japan Heroes Universe – in welchem sich unterschiedlichste japanische Super Heroes tummeln, konkret geht es um die Zusammenlegung vierer Filme: „Shin Godzilla“ (2016), „Shin Evangelion the Movie“ (2021), „Shin Ultraman“ (13.5.2022) und „Shin Kamen Rider“ (März 2023).

Dieses Projekt ist eine Kooperation der Firmen Toho, Color, Tsuburaya Productions und Toei und wird unterstützt von Khara dem Produktionstudio von Hideaki Anno. Die wichtigsten Grafiken des Projektes erstellte Masahiro Maeda und das Logo entwarf Yutaka Izubuchi entworfen, zwei Personen, beide wirkten bereits an den genannten Filmen, beziehungsweise Serien mit.

Weitere Informationen über mögliche Filme im Shin Japan Heroes Universe, erwarten wir in den kommenden Wochen, auf Wunsch könnt Ihr es auch direkt auf der offiziellen Webseite sjhu.jp nachlesen.

Ankündigung vom 14.2.2022


Artworks veröffentlicht auf Twitter am 14.2.2022 von 東宝映画情報【公式】 @toho_movie